Quellen Halbmarathon Bad Vilbel

Am 13.09 stand für mich der erste Halbmarathon auf dem Plan. Ich startete für Volker Meyers Optimum Augenoptik.  In Bad Vilbel ging es mir eher um die Erfahrung als um Zeit und Platzierung. Eine bestimmte Zeit anzupeilen war im Vorraus sowieso schwer. Ich hatte nämlich noch keinen Trainingslauf über 16 Kilometer absolviert. Trotz allem setzte ich mir als grobes Ziel eine Zeit um die 1:20.

 

 

Von Beginn des Rennens an konnte ich mich gleich von der Konkurrzenz absetzen und lief mein eigenes Rennen. Die ersten Kilometer fühlten sich gut an und ich konnte meinen angepeilten Schnitt von 3:45 laufen. Die 10 Kilometer passierte ich nach 37:43 Minuten mit einem nach wie vor gutem Gefühl. Allerdings machten sich die Beine dann ab Kilometer 15 langsam bemerkbar und es wurde zunehmend schwerer mein Tempo zu halten. Die letzten 3 Kilometer musste ich mich dann ziemlich quälen. Die Aussichten auf eine Zeit von unter 1:20 beflügelten mich noch einmal auf dem letzten Kilometer. Bei 1:19:07 blieb die Uhr dann stehen und ich konnte mich, von den Beinen her völlig am Ende, über meinen ersten Halbmarathonfinish und -sieg freuen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0